Internet-Aktuell

heise online Top-News

Nachrichten nicht nur aus der Welt der Computer

iPhone 8, die kleine Schwester des iPhone X: ein erster Blick

Wer mag schon das zweitschönste Auto oder das zweitbeste Essen? Deshalb warten die Apple-Fans auf das iPhone X. Dabei liefert schon das iPhone 8 bemerkenswerte Ergebnisse, vor allem in der Kamera-Software.

Störerhaftung: Bundesrat macht Weg frei für WLAN-Gesetz mit Sperranspruch

Nach dem Bundestag hat jetzt auch die Länderkammer einen Gesetzentwurf befürwortet, mit dem Betreiber offener Funknetze die Störerhaftung nicht mehr fürchten müssen. Andererseits drohen mehr Websperren.

Apple TV: Verwirrung um 4K-Ausgabe - auch bei alten Boxen

Mit der neue Apple-TV-Generation ermöglicht Apple die Wiedergabe ultrahochaufgelöster Videos aus iTunes - inklusive HDR in zwei Formaten. In der Praxis funktioniert das aber nicht immer zufriedenstellend.

Deutsches Internet-Institut eröffnet

Im Mai hatte Berlin den Zuschlag für das Deutsche Internet-Institut erhalten. Das Institut wurde nun feierlich eröffnet und soll im Geiste seines Namenspaten Joe Weizenbaum Forschung betreiben – interdisziplinär und kritisch.

Zuckerberg: Keine ausländische Werbung zur Bundestagswahl auf Facebook

Im Vorfeld der Bundestagswahl hat Facebook tausende Fake-Accounts gelöscht. Anders als in den USA sei von diesen Konten aber keine ausländisch gesteuerte Politwerbung geschaltet worden.

Nvidia GeForce GTX 1070 Ti kommt Ende Oktober, Vega-56-Partnerkarten verspäten sich

Nvidia will die GeForce GTX 1070 Ti Ende Oktober vorstellen und im November in den Handel bringen. Dann soll sie mit übertakteten Herstellervarianten der Radeon RX Vega 56 konkurrieren.

FinFisher: Internetprovider schieben Spitzelopfern Malware unter

Eine neue Variante der Spionage-Malware FinFisher nutzt einen aufsehenerregenden Infektionsweg: Lokale Internetprovider schleusen als Man-in-the-Middle vergiftete Versionen vertrauenswürdiger Software wie TrueCrypt oder VLC Player auf die PCs.

Verschlüsselung: Gpg4win 3.0 hält sich dezent im Hintergrund

Die Windows-Softwaresammlung Gpg4win verwendet Version 2.2 der freien Krypto-Engine GnuPG und sorgt dafür, dass Outlook mit dem OpenPGP/MIME-Standard umgehen kann.

Auswirkungen von Raubkopien: EU-Kommission unterdrückt Piraterie-Studie

Der Konsum von illegal kopierten Inhalten hat kaum Wirkung auf den Erwerb der Inhalte, stellt eine Studie im Auftrag der EU-Kommission fest. In der aktuellen Copyright-Debatte hält die Europäische Kommission ihre Studie aber noch immer unter Verschluss.

Intel Management Engine gehackt

Sicherheitsexperten zeigten, wie sie eine Sicherheitslücke in Intels ME-Firmware nutzen, um unsignierten Code auszuführen. Die ME hat im Prinzip unbeschränkten Zugriff auf die Hardware des Systems, kann aber von Virenscannern nicht überwacht werden.